Costa Rica | Urlaub Mietwagenrundreisen Karibikküste | Sehenswürdigkeiten Strand
leiste russian english

Karibische Strände und tropische Wälder –
ein Mietwagenbaustein

Erleben Sie Costa Ricas Vielfalt im östlichen Teil des Landes. Die tropischen Regenwälder sind Heimat vieler seltener Pflanzen und an der Karibikküste kommen Meeresschildkröten alljährlich zur Eiablage an Land. Den farbenfrohen Küstendörfern am Karibischen Meer verleihen die zahlreichen afrokaribischen Bewohner einen ganz eigenen Charme.


1. Tag: Tier- und Pflanzenwelt am Sarapiquí

Nach der Übernahme des Mietwagens am zeitigen Morgen in San José fahren Sie nach Norden in die Regenwälder rund um Sarapiquí zur Selva Verde Lodge, wo Sie zwei Nächte verbringen. Die Tiefebene im Norden Costa Ricas lebte einst in erster Linie vom Bananenanbau. Heute sorgen zahlreiche Schutzgebiete für den Erhalt der Regenwälder, die man auf angelegten Pfaden und Bootstouren erkunden kann. Ein Teil der Flüsse bietet zudem sehr gute Bedingungen zum Rafting. Ganz in der Nähe liegt das Tirimbina Rainforest Center, von dem ein Teil über eine Hängebrücke über den Fluss zu erreichen ist. Dieses Forschungs- und Bildungszentrum für Naturschutz bietet zahlreiche geführte Touren auf den 9 km Wanderwegen an. Am Abend lohnt sich eine optionale Fledermaustour.

2. Tag: Natur pur

Die Selva Verde Lodge bietet Möglichkeiten zum Rafting, Canopy-Touren und Pferdeausritte in der näheren Umgebung an (optional). Hierbei erleben Sie die Tierwelt des feuchtwarmen Regenwaldes mit vielen Vögeln und Fröschen hautnah. Wenn Sie eine bestimmte Spezies interessiert, können Sie sich auch dafür zugeschnittenen Touren beispielsweise zur Vogel- oder Ameisenbeobachtung anschließen. Am Nachmittag ist eine optionale Schokoladentour durch tropische Wälder zu einer Kakaoplantage des Tirimbina Rainforest Centers empfehlenswert. Hier lernen Sie bei einem Spaziergang die Geschichte des Kakaos kennen. Danach können Sie den Verarbeitungsprozess vom Kakao bis zur Schokolade aus nächster Nähe beobachten und auch ein Stück kosten.

3. Tag: Am Strand der Meeresschildkröten

Am zeitigen Morgen fahren Sie über Guápiles und Siquirres zur Bootsanlegestelle nördlich von Batán. Hier können Sie Ihren Mietwagen für die nächsten beiden Tage abstellen. Ein Boot bringt Sie zur Lirio Lodge, die sich gegenüber des Pacuare-Reservats an einem Kanal befindet. Sie liegt außerhalb des Tortuguero Nationalparks, bietet aber eine ähnliche Flora und Fauna und ist noch deutlich unberührter. Nach dem Mittagessen erkunden Sie mit ihrem lokalen Guide das kleine Dorf Barra de Pacuare. Am Strand lernen Sie von März bis September ein Projekt kennen, das sich um den Schutz der Meeresschildkröten kümmert, die hierher alljährlich zur Eiablage kommen. Ihr Abendessen gibt es nach der Rückkehr in der Lodge.

4. Tag: Lagunen und Kanäle

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine geführte Wanderung durch den Regenwald im Reserva Pacuare auf der Landzunge mit seiner einzigartigen Flora und Fauna zwischen Meer und Kanal. Mit etwas Glück sehen Sie Schlangen, Spinnen, kleine Schildkröten, Affen, Echsen und Faultiere. Nach dem Mittagessen in der Lodge geht es per Boot auf die zahlreichen Kanäle der Umgebung von Boca de Pacuare. Sie sind Heimat von zahlreichen Wasservögeln, Flussschildkröten, Kaimanen, Tukanen, Affen und anderen Wildtieren. Vor dem Abendessen können Sie die Kajaks der Lodge für eigene Erkundungen nutzen.

5. Tag: Karibisches Lebensgefühl

Nach dem Frühstück bringt Sie ein Boot zur Anlegestelle, wo Sie Ihren Mietwagen wieder in Empfang nehmen und vorbei an Ananas- und Bananenplantagen zu den südlichen Karibikstränden nach Puerto Viejo fahren. Nach Ihrer Ankunft bleibt Zeit, die natürlichen Strände am Karibischen Meer zu genießen und bei karibischer Musik den Tag ausklingen zu lassen. Wir haben für Sie zwei Übernachtungen in den Azania Bungalows reserviert.

6. Tag: Von tropischem Regenwald gesäumte Strände

Die südlichen Karibikstrände sind geprägt von den zahlreichen jamaicanischen Einwanderern, die es im späten 19. Jahrhundert hierher zog. Noch heute spürt man wie tief verwurzelt die afrokaribische Kultur in den Traditionen der Menschen ist. In den Talamanca-Bergen, die sich im Hinterland erheben, leben noch relativ zurückgezogene Ureinwohner Costa Ricas. Die natürlichen Strände in und um Puerto Viejo laden zum Baden und Surfen ein. Im Nationalpark Cahuita direkt am Karibischen Meer kann man die zahlreichen tropischen Pflanzen und Tiere bei einer optionalen Wanderung kennen lernen. Mit etwas Glück treffen Sie dabei auf Faultiere, Affen und Schlangen. Alternativ können Sie Ihren freien Tag auch nutzen, um die Unterwasserwelt der Karibik schnorchelnd zu entdecken (optional).

7. Tag: Rückfahrt nach San José oder Weiterreise

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach San José, wo Sie am Nachmittag den Mietwagen zurückgeben. Alternativ schließen Sie einen weiteren Mietwagenbaustein an.


Eingeschlossene Leistungen:

Nicht im Preis enthalten:


Preis pro Person im Doppelzimmer ab € 763,-


Passende Weiterreisemöglichkeiten:

"Dschungel und Vulkane" im den Norden des Landes, "Trockenwälder und Sandstrände am Pazifik", "Abseits touristischer Pfade" mit viel Ruhe oder "Unberührte Naturparadiese" ganz im Süden Costa Ricas.


Angebotsanfrage