Bonaire Curacao Familienurlaub | Kinder Urlaub Karibik
leiste russian english

Bade- und Schnorchelvergnügen - Bonaire & Curaçao - eine Familienreise

Die beiden niederländisch geprägten Inseln Bonaire und Cuaraçao liegen geschützt vor der Küste Venezuelas, weshalb sie das ganze Jahr bereist werden können. Hier findet ihr jeder Zeit Sonne, Strand und Meer. Bonaire ist berühmt für seine einmalige Unterwasserwelt, die ihr am besten beim Schnorcheln oder Tauchen erlebt. Selbst direkt am Strand könnt ihr die vielen bunten Fische inmitten von Korallenriffen beobachten. Auf Curaçao bleibt im Anschluss viel Zeit am Strand und zum ausgiebigen Baden.


1. Tag: Ankunft auf Bonaire

Für den ersten Teil eurer Reise haben wir die Insel Bonaire ausgesucht. Hier gibt es viele verschiedene Kakteen, rosarote Flamingos und riesige, weiße Salzberge zu bestaunen. Ein Transfer bringt euch in euer Hotel direkt am Meer, das BuddyDive Resort.

1.-7. Tag: Bunte Tierwelt über und unter Wasser

Bonaires ganze Schönheit zeigt sich unter Wasser. Farbenfrohe Fischschwärme durchziehen den bunten Garten aus Korallen. Ausgestattet mit Schnorchel und Taucherbrille könnt ihr die schillernde Unterwasserwelt beim Schwimmen im Meer erkunden. Wenn ihr noch etwas Übung braucht, dann bietet euer Hotel auch Schnorchelkurse speziell für Kinder an.
Während eines Ausflugs mit deutschsprachigem Guide macht ihr euch auf die Suche nach Flamingos, die hier auf Bonaire in freier Natur leben. Oft trifft man sie in den Salzfeldern, in den geschützten Mangroven oder im Norden der Insel am Gotomeer.
Für euren Aufenthalt in Bonaire bekommt ihr vom Hotel auch einen Mietwagen für eigene Touren. Schaut doch mal in der Lac Bay mit weißen Stränden und flachem Meer vorbei. Oder ihr unternehmt einen Ausflug in die Berge im Norden der Insel mit dem Slaagbai Nationalpark. In einem kleinen Museum an dessen Eingang lernt ihr die Unterschiede der Pflanzen und Tiere, die auf Bonaire vorkommen, genauer kennen.

7. Tag: Flug nach Curaçao

Heute fliegt ihr auf Bonaires Nachbarinsel Curaçao. Sie ist nicht nur in der Fläche größer, sondern hat auch viel mehr Einwohner. Die Südwestküste der Insel bietet viele Buchten mit kleineren Sandstränden. Euer Hotel ist das Lions Dive & Beach Resort, an dem ihr geschützt im ruhigen Meer baden könnt.

7.-15. Tag: Badevergnügen und zahlreiche Ausflugstipps

Genießt eure zweite Urlaubshälfte am Strand von Curaçao. Wenn ihr selbst beim Schwimmen noch etwas Übung braucht, gibt es im hoteleigenen großen Pool auch mehrmals pro Woche Schwimmunterricht für Kinder. Gleich nebenan liegt das Sea Aquarium, in dem ihr die vielen tropischen Fische der Karibik in Ruhe beobachten könnt. Im gleichen Komplex befindet sich Ocean Encounters. Hier gibt es neben beeindruckenden Delfinshows auch die Möglichkeit, dass ihr mit den Delfinen selbst schwimmen könnt. Eine andere Attraktion ist ein kleines Unterwasserboot, das euch trockenen Fußes in die Tiefen des Meeres bringt.
Für insgesamt drei Tage bekommt ihr auch auf Curaçao einen Mietwagen für Ausflüge. Spannend sind die Hato-Höhlen der Insel, bei denen sich auch noch alte Malereien der Indianer finden. In Curaçaos Straußenpark könnt ihr die Aufzucht dieser großen Vögel kennen lernen. Empfehlen möchten wir euch einen Ausflug in den Norden der Insel mit alten Landhäusern, Wanderrouten rund um den Christoffelberg und versteckten ruhigen Strandbuchten wie der Großen und der Kleinen Knip. Weitere Erlebnisse versprechen verschiedenste Bootsausflüge und eine kunterbunte Hauptstadt.

15. Tag: Rückflug

Am Ende eurer Reise fliegt ihr von Curaçao wieder zurück nach Hause.


Eingeschlossene Leistungen:

Nicht im Preis enthalten;


Preis für Erwachsene im Doppelzimmer ab € 2360,-

Preis für Kinder 2-3 Jahre im Zimmer der Eltern ab € 265,-

Preis für Kinder 4-11 Jahre im Zimmer der Eltern ab € 1010,-


Angebotsanfrage