Dominica Frauenreise | November 2017 | Karibik Gruppenreise Alleinreisende
leiste russian english
dominica regenwald wandern fresh water lake

dominica saintmarc ausflug

dominica marktstand

dominica wandern sehenswürdigkeiten trafalgar falls

dominica roseau sehenswürdigkeiten ausflug

dominica roseau sehenswürdigkeiten ausflug

dominica strand urlaub karibik

dominica wandern karibik

dominica tauchen korallenriffe

Frauen aktiv in Dominica unterwegs

Diese Reise richtet sich an Frauen, die gern im Kreis Gleichgesinnter in der Natur unterwegs sind und Interessantes aus der Geschichte dieser faszinierenden Insel erfahren möchten.

06.11.17: Ankunft

Ein Transfer bringt Sie vom Flughafen ins Tamarind Tree Hotel

07.11.17: Die letzten Ureinwohner der Karibik

Heute besuchen Sie das Gebiet der Kalinago. Auf der Fahrt quer über die Insel machen Sie halt am Emerald Pool im Morne Trois Pitons Nationalpark. Auf einem kurzen Spaziergang durch den Regenwald erfahren Sie Interessantes über die hier wachsenden Pflanzen. Ein Bad im Pool des Wasserfalls lässt Sie, wenn die alten überlieferungen stimmen, um Jahre j¨nger werden. Auf einer Tour durch das Freilichtmuseum des Indianergebietes erzählt Ihnen ein lokaler Guide die Geschichte seines Volkes. Sie erfahren woher und wie es nach Dominica gekommen ist. Erleben Sie, wie die Menschen die Schätze der Natur noch heute nutzen. Im Restaurant des Museums gibt es ein inseltypisches Mittagessen.

08.11.17: Das Roseau Valley

Am Morgen fahren Sie entlang der Westküste Richtung Roseau, der Hauptstadt Dominicas. Oberhalb der tagsüber quirligen Stadt, nimmt das Roseau Valley seinen Anfang. Kurz vor Laudat beginnt die ca. zweistündige Wanderung durch den Regenwald zum 80 Meter hohen Middleham Wasserfall. Vorbei am Freshwater Lake geht zur Schlucht Titou Gorge, einem der Drehorte zu "Fluch der Karibik II". Durch die Schlucht erreicht man schwimmend einen Wasserfall. (Hinweis: Bitte achten Sie auf mögliche Strömungen und schätzen Sie Ihre Kräfte realistisch ein.) Anschließend fahren Sie zu den Trafalgar Falls. Ein kurzer Spaziergang durch den Regenwald bringt Sie zur Aussichtsplattform, von wo Sie einen herrlichen Blick auf die beiden Wasserfälle, die auch "Vater" und "Mutter" genannt werden, haben. Letzter Höhepunkt des heutigen Ausflugs ist ein Besuch des Papillote Wilderness Retreat, einer der schönsten privaten botanischen Gärten der Karibik, mit warmen Schwefelbädern.

09.11.17: Ein Tag zur freien Verfügung

Heute bleibt Zeit, das Erlebte Revue passieren zu lassen, an Meer zu gehen oder einen ersten Ausflug mit öffentlichen Bus nach Roseau zu unternehmen.

10.11.17: Walbeobachtung vor der Karibikküste

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Roseau, wo Sie am Vormittag Zeit haben, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Einen Besuch wert ist in jedem Fall das Inselmuseum am Hafen. Wer möchte kann in einem einheimischen Lokal zu Mittag essen (optional). Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Beobachtung von Walen: Südlich von Roseau startet die Bootsfahrt auf das Karibische Meer hinaus, wo ganzjährig eine grosse Gruppe Pottwale lebt. Auch Pilot-, falsche Killer-, und sehr selten, die bedrohten Entenwale wie auch fünf verschiedene Arten Delfinen sind das ganze Jahr über zu sehen.

11.11.17: Ein Tag zur freien Verfügung

Genießen Sie die Ruhe und das Meer.

12.11.17: Tagestour in den Norden

Auf der heutigen Tour lernen Sie die Pflanzen- und Tierwelt des Cabrits Nationalparks kennen und erfahren Wissenswertes aus der Geschichte der Insel. Das oberhalb der Prince Rupert Bay im Nationalpark gelegene Fort Shirley hatte große strategische Bedeutung im Kampf zwischen England und Frankreich um die Vorherrschaft auf den Kleinen Antillen. Auf gut gestalteten Schautafeln findet man viele interessante Informationen. Nach einer Fahrt über den nördlichsten Zipfel der Insel und einem Mittagessen im Purple Turtle Strandrestaurant erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem Indian River. Hier können Sie verschiedenste Vögel, grosse Landkrabben und mit etwas Glück Leguane beobachten. An der kleinen Bushbar, dem Wendepunkt der Bootstour, wachsen nicht nur faszinierende Blumen: es wird auch der hauseigene Dynamite angeboten. Fans des "Fluchs der Karibik" sollten sich die Stelle zeigen lassen, wo die Hütte der im Dschungel lebenden Hexe Tia Dalma gestanden hat.

13.11.17: Boiling Lake

Heute führt Sie eine anstrengende, reichlich 7-stündige Wanderung durch das Valley of Desolation zum zweitgrößten kochenden See der Erde. Nebel, heiße Dämpfe und Wind, die die Sicht auf den See mal verschleiern und mal freigeben, bilden eine einzigartige Kulisse, vor der Sie ein Picknick genießen. Genehmigen Sie sich auf dem Rückweg ein Bad in einem der natürlichen Jacuzzis und schwimmen Sie durch die Titou-Schlucht. Sie ist der Endpunkt der Wanderung.

Wem das zu anstrengend ist, der ist eingeladen das Segment 13 des Waitukubuli National Trail zu erwandern. Die 4-stündige Wanderung entlang der Nordküste führt auf dem alten Fussweg durch die ehemaligen, sehr abgelegenen Kaffeeplantagen Reposoir, Grand Fond und Seaman. Sie wandern durch die Ausläufer des Morne aux Diables vorbei an den Ruinen der in den 50er Jahren aufgegebenen Plantage Grand Fond hinauf zum "Seaman's Gate", durch den Trockenwald hinunter zum Taffia Fluss nach Connor Estate hoch auf den Klippen von Capuchin. Unterwegs hat man herrliche Ausblicke auf den Guadeloupe-Kanal, die Inseln Marie Galante und Les Saintes und bei guter Fernsicht auf Basse-Terre, den grünen Teil von Guadeloupe.

14.11.17: Faszinierende Unterwasserwelt

Am frühen Nachmittag fahren Sie nach Pointe Guinard im Südwesten. Hier gibt es die Möglichkeit, im bekannten Champagne Pool zu schnorcheln. Wem der Weg zu weit ist, der ist herzlich eingeladen zum Schnuppertauchen bei East Carib Dive am Salisbury Beach.Wer bereits einen Tauchschein besitzt, kann am Morgen zwei Tauchgänge bei East Carib Dive unternehmen.

15.11.17: Ein Tag zur freien Verfügung

Dieser letzte Tag auf der kleinen Insel gehört Ihnen.

16.11.17: Abreise

Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen.

Eingeschlossene Leistungen:


Preis pro Person im Standard Doppelzimmer (halbes Doppelzimmer) € 1982

Zuschlag Superiorzimmer € 135

Preis im Standard Einzelzimmer € 2353

Zuschlag Superiorzimmer € 270


Verlängerungsnächte gern auch auf St. Maarten oder anderen Inseln auf Anfrage möglich.

Flüge kosten pro Person ab € 1060 EUR.


Angebotsanfrage