Antigua Barbuda Karibik | Strandurlaub Segeln Karte| Antillen Karibische Inseln
leiste russian english
antigua karibik ausblick shirley heights

antigua karibik strand telefonzelle

antigua karibik segeln jacht

antigua barbuda karibik strand

antigua karibik kultur

Antigua & Barbuda – Für jeden Tag des Jahres ein anderer Strand

Im Nordosten der Karibik gelegen gehört der kleine Inselstaat zu den Inseln über dem Winde. Mitten in tükisfarbenem Wasser, gesäumt von 365 weißen, menschenleeren Traumstränden ist Antigua eine der Perlen in der Karibik. Ein fast durchgehendes Korallenriff rund um die Insel besänftigt die Wellen und bietet schöne Tauchgründe. Idyllische kleine Dörfer und die quirlige Hauptstadt St. John's laden zum Verweilen ein. Interessantes aus der Geschichte der Insel bietet das im alten Gerichthaus Court House gelegene Museum of Antigua and Barbuda. Die zwei Jahrhunderte alten Werftanlagen von Nelson's Dockyard zeugen davon, dass sich hier einst das Flottenzentrum des britischen Weltreichs in Westindien befand. Die Werkstätten, Wohn- und Lagerhäuser wurden liebevoll restauriert und sind heute ein Freiluftmuseum. Oberhalb des Dockyards liegt Shirley Heights, eine mächtige alte Befestigungsanlage. Heute ist sie ein beliebter Aussichtspunkt, an dem man gegen Abend dem Sonnenuntergang zusehen kann. Betty's Hope ist die einzige noch funktionstüchtige Zuckerrohr-Windmühle in der Karibik. Die Ruinen des Hauses der Besitzer und ein kleines Museum im Besucherzentrum erinnern an die für Antigua so wichtige Zeit des Zuckerrohranbaus. Im Osten der Insel befindet sich das Naturschutzgebiet Indian Town, das seinen Namen vielen Funden aus der Zeit vor Kolumbus verdankt. Hier ist auch die Devils Bridge, eine durch die Meeresbrandung geschaffene Naturbrücke.
Per Flug oder Fähre kommt man auf die kleine Schwesterinsel Barbuda. Gesäumt von unendlichen Stränden in leuchtendem Weiß oder zartem Rosa ist sie das Zuhause für knapp 1.500 Menschen und für 170 Vogelarten. Eine Kolonie von 5.000 majestätischen Fregattvögeln hat sich die Lagune der Insel zum Brutplatz auserkoren. Die bewaldete Insel steht weitestgehend unter Naturschutz.
Die dritte zum Staat gehörende Insel ist die unbewohnte Felseninsel Redonda. Hier leben Höhlennachteulen, die sich bei Ornithologen eines großen Interesses erfreuen.




karte